StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenStorylineTeamLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!





Boardinterne Mailadresse: team.millelune@googlemail.com
Play - Quotes
Play - Quotes

Teilen | 
 

 Captain Patrick Callaghan

Nach unten 
AutorNachricht
Captain Patrick Callaghan

avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Punkte : 57
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 09.04.10
Alter : 43

BeitragThema: Captain Patrick Callaghan   Sa Mai 22 2010, 16:55

Personal


NAME
Sein Geburtsname ist Patrick Callaghan . Allerdings hat er weder Ruf- noch Spitznamen da er soetwas nicht akzeptieren würde.

GEBURTSTAG & ALTER Callaghan wurde im Jahre 1640 geboren, und wäre somit 40 Jahre alt würde die Zeitrechnung nach der er geht noch stimmen, da er sich jedoch in einer alternativen Realität und im Jahre 2011 befindet beträgt sein Alter nach gegenwärtiger Zeitrechnung 371 Jahre.

HERKUNFT/Universum

Captain Callaghan stammt aus Portsmouth/England.
Dieser Charakter ist selbst ausgedacht und zum Teil an die Fluch der Karibik Filme angelehnt.


AUFGABE/BERUF Callaghan ist Schiffskapitän im Dienste der English Royal Navy und Piratenjäger im Auftrag der East India Trading Company. Beides sind ihm sowohl ein Beruf(ung) als auch eine Aufgabe welcher er sich mit Leib und Seele verschrieben hat.


Rasse Mensch



Gesinnung gut



Familie


Vater: Ian Callaghan, irischer Abstammung, geboren in Irland, (Captain der Royal Navy) + (ermordet von Piraten)

Mutter: Sarah Callaghan (geb. Blake), englischer Abstammung + (ermordet von Piraten)

Ehefrau: Alicia Callaghan (geb. Mc Cullen), englisch - schottischer Abstammung, + im alter von 17 Jahren!


Charakterize me


PERSÖNLICHKEIT Callaghan ist ein Mann mit ruhiger, ausgeglichener Persönlichkeit und gehört zu der hilfsbereiten Sorte Mensch. Seine ganze Loyalität gilt der englischen/Britischen Krone, dem Gouverneur von Port Royal und seinen Vorgesetzten Admiral James Norrington sowie Lord Cutler Beckett. Und dieses bedingungslos. Er ist es gewohnt die Befehle seiner Vorgesetzten ohne jegliche Widerworte zu befolgen. Er ist sehr dienstbeflissen, ehrgeizig und beiahe perfektionistisch in seiner Arbeit. Piraten gegenüber ist er regelrecht gehässig und brutal. Geht es aber um seine Schiffskameraden niedrigeren Ranges, seien es Matrosen oder Seesoldaten so behandelt er diese stets gerecht. Diesen gegenüber verhält er sich stets freundlich aber bestimmt. Niemals würde er jemanden bevorzugen oder benachteiligen. In manchen Dingen ist er sogar regelrecht ehrgeizig. Ferner ist er in jeder Hinsicht ein recht engagierter unnachgiebiger konsequenter Mann. Auch die beiden Eigenschaften Disziplin und Geduld fehlen ihm nicht. Er ist ein Mann der weiß was Disziplin bedeutet, und wann er sich unterzuordnen hat. Fremden Leuten gegenüber, die er nicht einzuschätzen weiss, verhält er sich stets streng, forsch und autoritär und oft auch unfreundlich. Sein Vorgehen ist stets analytisch und systematisch, denn er handelt nach dem Prinzip erst nachdenken dann handeln.

Frauen gegenüber verhält er sich grundsätzlich höflich und galant. In solchen Dingen weiss er was sich gehört. In dieser Hinsicht ist er in seinem Auftreten stets typisch englischer Gentleman und Offizier, ein Mann mit Charme, Galance und Elegance. Jedoch versucht er stets genügend persönliche Distanz zu wahren. Dieser Teil seiner Verhaltensweisen sind reine Maßnahmen zum Selbstschutz. Stets trachtet er danach keine allzu engen persönlichen Bindungen zu anderen Menschen einzugehen. Zumindest seit dem Tod seiner Gemahlin ist dies so. Schließlich möchte er es unbedingt vermeiden wieder jemanden zu verlieren der ihm wichtig ist.

Stärken:

Callaghan ist ein leidlich guter Fechtkämpfer und auch erfahren im Umgang mit Schusswaffen. Grundsätzlich weiss er sich gut durchzusetzen ohne ungerecht gegenüber Kameraden niedrigeren Ranges werden zu müssen. Ebenso besitzt er Verhandlungsgeschick und vor allem Talent für diplomatische Gesprächsführung, ebenso auch Nervenstärke. Er bewahrt auch in brenzligen Situationen die Ruhe. Zudem hat er auch alle nötigen seemännischen Fähigkeiten, und besitzt auch kämpferisches sowie strategisches Geschick. Ausserdem gehören auch sein analytisches Gedächtnis sowie Ordnung und Disziplin zu seinen Stärken, sowie bedeingumgslose Loyalität zu seien Vorgesetzten, der Royal Navy, der EITC und vor allem der englischen Krone.

Schwächen:

Er handelt oftmals unbesonnen und voreilig und kann er Leute die er nicht persönlich oder nicht gut genug kennt sehr schlecht einschätzen. Frauen und Perfektionismus sind seine wohl grössten Schwächen neben seinem manchmal durchaus schon übertriebenen Ehrgeiz. Zu dem ist er sehr stur/engstirnig und lässt sich oft sehr leicht von Hass blenden. Oft legt er ein fast schon übertriebenes Misstrauen gegenüber ihm Fremden Personen an den Tag. Ausserdem hat wer starke Verlustängste und ist daher nicht fähig zu nahe persönliche Bindungen einzugehen. Obwohl er vor allem Piraten zutiefst hasst hat er dennoch auch eine fast schon unerklärliche Furcht vor ihnen.

Vorlieben:

Zu seinen grössten Vorlieben gehören Seefahrt, Piratenjagd, ferne Länder, das militärische Leben und sein Beruf. Ebenso aber auch Frauen, gepflegte vernünftige Konversation und die typisch englische Tradition des Fünf Uhr Tees. Abgesehen davon hat er auch eine starke Vorliebe für einen
eleganten Kleidungsstil.

Abneigungen:

Piraten hasst der Navycaptain über alles. Aber ebenso auch unfähige Schiffskameraden, alkoholische Getränke und Trunkenheit im Dienst. Daneben hegt er (obwohl selber teils irischer Abstammung) eine starke Abneigung gegen Iren vor allem Verräter, Korruption und Disziplinlosigkeit sowie deren Sprache. Ebenso findet er Verrat an sich vor allem aber Verrat an der britischen Krone abstossend. Auch rohe Gewalt gegenüber Frauen ist ihm ein ausgesprochens Greuel.



Wünsche: Sein wohl sehnlichster Wunsch ist es, dass es den Piratenjägern endlich gelingt, der Piraterie um die britischen Kolonien herum endlich Einhalt zu gebieten und diese ganz und gar auszurotten. Und er selbst wünscht sich dass es ihm gelingen möge Jack Sparrow , Barbossa und einige andere mehr oder weniger berüchtigte Piratenkapitäne zur Strecke zu bringen.

Ängste:

Seit er seine Familie verloren hat, hat er generell starke Verlustängste. Vor festen Beziehungen scheut er sich seeit dem Tode seiner Ehefrau ebenso. Ausserdem hat er Angst in seiner Mission als Piratenjäger kläglich zu versagen.


Mirrorface


AUSSEHEN Seine Haare sind dunkelblond und seine Augen
von blauer Farbe. Callaghan ist ein Mann von athletischem und eher kräftigem und stabilen Körperbau. Mit einer Grösse von etwa 1,80 könnte man ihn eher als hochgewachsen bezeichnen, da er den für seine Zeit normalen Grössendurschnitt um ein weniges überschreitet.

Sein Kleidungsstil entspricht ebenfalls der typischen Mode des 17 JH. Da er fast immer im Dienst ist, trägt erzumeist seine Kapitäns-/Seesoldatenuniform, welche mit einigen Ehrenabzeichen verziert ist. Passend zu der Seesoldatenuniform trägt er fast immer seinen Offiziershut. Höchst selten ist er in Freizeitkleidung anzutreffen. In seinem Erscheinungsbild wahrt er stets den eleganten Stil eines englischen Gentleman und Offiziers.

Callaghan gehört zur eher attraktiven Sorte Männer denen die Frauen auch hinterher schauen. Da er einiges auf sich und seinen Rang hält achtet er immer darauf gepflegt auszusehen und ist auch darauf bedacht dass seine Uniform immer möglichst gut in Schuss ist.


BESONDERE MERKMALE Callaghans linke Schulter ist mit einer unansehnlichen Narbe versehen, die er einer Begegnung mit Piraten verdankt.


Magical Things & Other Stuffl


Besondere Fähigkeiten Callaghan ist ein guter erfahrener Fechtkämpfer und auch erfahren im Umgang mit Schusswaffen. Notfalls weiss er sich auch ohne Waffen zu wehren. Ebenso besitzt er sowohl kämpferisches als auch strategisches Geschick. Ausserdem besitzt eralle nötigen seemännischen Fähigkeiten (Navigation, Seekarten zeichnen…)



Magische Kräfte Da er ein Mensch ist besitzt er keinerlei magische Fähigkeiten.

Lebenslauf


1. Career in the Navy for Glory and Honor??

Patrick Callaghan wurde im Jahre 1640 auf englischem Boden in der Hafenstadt Portsmouth als Sohn von Sarah Callaghan (geb. Blake) und einem Navy-Captain irischer Abstammung (Ian Callaghan) geboren. Seine doch recht wohl behütete Kindheit verbrachte er bis zu seinem zehnten Lebensjahr in England. Als sein Vater wieder zur See ging wurde brachte dieser ihn schnellstmöglich als Schiffsjungen bei der Royal Navy unter. Im Jahr 1655 als die Engländer im Krieg gegen die Spanier Jamaika eroberten stand er auf dem Flaggschiff Cromwells der „Rainbowe“ im Dienst . Während all seiner Dienstjahre bei der Royal Navy arbeitete er sich bis zu seinem jetzigen Kapitänsrang hoch. Einige seiner Seereisen führten ihn auch nach Ostindien, während denen er auch die Handels-Schifffahrt kennen lernte. Meist jedoch tat er Dienst auf den britischen Linienschiffen, gemeinhin bekannt als die sogenannten Men of War. Als 1659 Jamaika von den Spaniern auch formell an England abgetreten wurde ließ sich die gesamte Familie Callaghan in der Hauptstadt Jamaicas (Port Royal) nieder, da Vater und Sohn als Mitglieder der Navy und Seesoldaten in die ehemals spanische, nun britische Inselkolonie abkommandiert wurden.


Oh ja dank seiner eigenen Fähigkeiten und seemännischen Kenntnisse war es ihm letztlich gelungen sich seit er ein Schiffsjunge bei der Marine gewesen war Rang für Rang hinauf zu arbeiten bis zum Leutnant zur See. Nicht selten hatte er sich seine Verdienste auch in Seeschlachten gegen Piraten und auch in diversen Kriegen zur See gegen Spanien und Frankreich erworben.

2. What to do against Piracy??

Schon früh sammelte er Erfahrungen in der Jagd auf Piraten und als Seesoldat. Immerhin hatte er den Dauerkriegszustand auf See selbst schon einige Zeit mitgemacht. Als eines der Schiffe auf denen er in seiner Laufbahn als Seesoldat und Offizier Dienst tat vor einigen Jahren von Barbossas Piraten versenkt wurde und seine Eltern bei dem Angriff auf Port Royal getötet wurden, schloss er sich Commodore Norringtons Piratenjägern an. Sein Ziel war es seine Familie zu rächen und mitzuhelfen der Piraterie ein Ende zu machen. Seither stand er im Dienst des Commodore und ist diesem direkt unterstellt. Auch seine erste Begegnung mit Jack Sparrow vor einigen Jahren hat ihn nur noch mehr darin bestärkt dass die Piraten ausgerottet gehören. Im Laufe seiner Dienstjahre unter dem Kommando des Commodore nahm er an jeglicher militärischen Operation teil, in der es darum ging die Piraten besonders hier in den westindischen Kolonien zu bekämpfen. Durch diese eine zufällige Begegnung mit Sparrow ist sein Leben recht negativ geprägt worden, denn diesem "Piratengesindel", wie er ihn bezeichnet verdankt er es, dass er vor ein paar Jahren beinahe den Tod gefunden hatte. Vor kurzem erst hatte er beschlossen abermals mit von der Partie zu sein sobald Commodore Norrington erneut gegen die Piraten vorgehen würde. So auch etwa vor etwa 5 Jahren als er wie einige andere Marineoffiziere abkommandiert wurde um auf Piratenjagd zu gehen. Wieder einmal war Jack Sparrow die begehrte Beute, doch wie schon die vorigen male war auch diese Jagd vergeblich. Der Kommandeur des Schiffes auf dem er Dienst tat geriet in einen Hurricane und verlor Schiff sowie Crew, und nur wenige unter andern Callghan selbst überlebten dieses Malheur!

Solche Versager unser Captain und der Commodore. In einem Hurricane das Schiff zu verlieren und die Crew. Dennoch fragt sich ob es ein sinnloser oder ein Sinnvolles Opfer ist. Dennoch vermute ich es wäre besser hätten wir diesen Sparrow erwischt, denn das wäre wahrlich etwas wert gewesen. So jedoch sieht es her nach Versagen und sinnlosen Opfern aus.


3. From Navy to East India Trading Company/Why not Changing the Flag??

Als einige Zeit später Commodore Norrington nach jener vergeblichen ja verhängnisvollen Jagd auf Jack Sparrow, seinen Dienst quittierte, überredete ihn Lord Cutler Becketts Adjutant Mercer als Piratenjäger in die Dienste der EITC einzutreten. Dies nahm er als willkommenen Anlass sich wieder der Jagd auf Piraten (insbesondere Barbossa, Jack Sparrow und Captain Teague) zu widmen, daher nahm er das Angebot von Lord Cutler Beckett an. Seit dieser sich in Port Royal aufhält und alle Fäden in Händen hat steht er nunmehr in den persönlichen Diensten von Lord Cutler Beckett.

Lord Cutler Beckett: „Man trug mir zu Lieutenant Callaghan dass ihr Erfahrung habt was die Jagd auf Piraten angeht und dass ihr zudem ein sehr fähiger und erfahrener Seemann seid, genau solche Männer wie euch benötigt die East India Trading Company um eines ihrer Schiffe zu kommandieren. Versteht mich recht ich will nicht irgendeinen Piratenjäger der Navy Ich will euch an meiner Seite wissen, denn ich bin nicht auf der Jagd nach irgendeinem Piraten. Und ich weiss wie ehrgeizig ihr seid und dass ihr auf den Rang eins Captains hofft, ihn jedoch aufgrund eurer Herkunft wohl kaum erhalten könnt. Ich könnte es entsprechend arrangieren dass ihr diesen Rang bekommt wenn ihr in meine Dienste und die der EITC tretet.“

Callaghan:“Mylord Ihr meint....“ Ohne lange zu überlegen willigte er schliesslich in den Handel ein den Lord Cutler Beckett ihm bot.

Eine kurze aber erfolgreiche Unterredung für beide Seiten, denn Cutler Beckett hatte mit Callaghan nun einen erfahrenen und fähigen Piratenjäger zur Hand, und Callaghan selbst erhielt nun endlich die Möglichkeit jenen seemännischen Rang zu bekommen den er sich in seinen Jugendträumen schon ersehnt hatte, denn nur kurze zeit später nach dem er in diesen Handel einwilligte sorgte Cutler Beckett wie versprochen dafür dass Callaghan zum Captain ernannt wurde.In wie fern sein neuer Gönner hier seine Kontakte spielen liess ist ungeklärt und er selbst erfuhr hierzu nichts genaueres. Kurz nach dem er zum Captain ernannt wurde heiratete Callaghan verlor seine junge Frau jedoch durch schwere Krankheit an der sie verstarb.


4. Dices Fallen against Piracy!/Just Duty or Obsession??

Mit seiner Entscheidung in die Dienste der EITC und damit auch Cutler Becketts zu treten, und dessen Angebot anzunehmen waren die Würfel nun endgültig gefallen und Callaghan würde nun Zeit seines Lebens das seinige der Piratenjagd widmen. Nicht nur dass der oberste Vertreter der East India Trading Company ihm den Rang eines Captains verschafft hatte, zudem hatte er auch das Kommando über gutes schnelles Kriegsschiff und eine äusserst fähige Crew erhalten welche ebenfalls sehr erfahren in der Jagd auf Piraten war. Seit er nach dem Tod seiner Gemahlin nun ausschliesslich auf der Jagd nach jenen Verbrechern der See ist, sind seinen Mannen und ihm schon viele berüchtigte Piraten und deren Schiffe zum Opfer gefallen. Sei es nun dass er sie in Seeschlachten Schiff gegen Schiff vernichtend zu schlagen vermochte oder es ihm anderweitig gelang jene Piraten in die Fänge der Justiz zu befördern. Und doch gab es noch einige, ja in seinen Augen zuviele die es noch zu jagen galt und die ihm stets immer wieder entkamen.

Obwohl er im Dienst der EITC offiziell auf jedes Piratenschiff in englischen Hoheitsgebieten Jagd machen muss, so scheint es doch auch einige wenige Piratenführer zu geben auf die er es ganz speziell abgesehen hat. Unter ihnen fiel sein ganz besonderes Augenmerk auf Barbossa, Teague und Sparrow und einige andere. Wohl wissend es sich bei letztgenannten um, den wohl berüchtigstenPiraten der Karibik handelte, ahnte er jedoch in keiner Weise auf welchen Gegner er sich hier tatsächlich eingelassen hatte. Dies gilt vor allem seit er von Lord Cutler Beckett nun auch noch Befehl erhalten hatte, Sparrow endgültig aus dem Weg zu schaffen, da dieser auch vor kurzem selbst erkannte welch grosse Gefahr letzterer Pirat wirklich für die Briten bedeutete.

5. What about Future??

Seither widmete Callaghan sich auf Cutler Becketts Befehl nunmehr vornehmlich der Jagd auf Sparrow und andere berüchtigte Piraten welche derzeit als die gefährlichsten gelten. Seit längerem ihren Spuren folgend verlor die Spur ihrer Schiffe, und nur mehr einem von ihnen vermochte er zu folgen bis er in einem Sturm auch diese eine Spur verlor und nun tagelang und völlig ziellos auf See umher irrte. Abermals geriet sein Schiff in ein Unwetter und widrige Winde wie es schien welche sein Schiff wie durch Zauberhand vom Kurs abbrachten. So strandete auch er in jenen fremden Gefilden, nichts ahnend, dass jenes Unwetter magischer Natur gewesen und die Schiffscrew samt Captain und Schiff in einer Art alternativen Realität, ja gar in einer Zeit über 300 Jahre später als der eigenen gelandet sind als hätten sie ein Zeit- und Dimensionstor durchquert.


Organisatorischesl


REGELN GELESEN? Ja Regeln ganz brav gelesen!

WEITERE CHARAKTERE??

Captain Black Shade
Tarabas




CHAR- oder STECKBRIEFWEITERGABE?

Da auch dieser Char eine Eigene Kreation von mir ist erfolgt keine Chara- oder Steckbriefweitergabe bei ausscheiden aus dem RPG oder falls ich den Char einmal nicht mehr spielen mag!


AVATAR?
Russel Crowe

_________________
Nach oben Nach unten
 
Captain Patrick Callaghan
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Captain Future Trailer.....
» Captain Jonus und seine Freunde
» World Junior Championship 2008 (LM)
» [X-Wing] Komplette Kartenübersicht
» FAQ zu Cpt. Oicunn (VT-49 "Rammbock")

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mille Lune, Mille onde ::  :: .:Verwaltungsakten:. :: Männliche Einwohner-
Gehe zu: